CreaLog Logo
| Lösungen für Telekommunikations-Netzbetreiber » Contact Center » Lösungen » Branchenlösungen » Energie-, Gas- und Wasserversorger

Energie-, Gas- und Wasserversorger

Kunden von Versorgern haben bereits heute hohe Ansprüche an die Erreichbarkeit, den Umfang und die Qualität von Serviceleistungen. Der zunehmende Wettbewerb sorgt mit dafür, dass diese Erwartungen weiter steigen.

Erfolgreiche Kundenservice-Lösungen

Die Bandbreite der Lösungen zur Verbesserung des Kundenkontakts reicht dabei von der Automatischen Vermittlung über die telefonische Zählerstands-Annahme und das Aufladen von Prepaid-Stromzählern bis hin zum komplexen Störfallmanagement. Hinzu kommen Contact Center-Lösungen für alle Kommunikationskanäle.

CreaLog ist Marktführer in dieser Branche
- mit einer großen Bandbreite an Kundenservice-Lösungen:

Diese umfassen den Einsatz moderner Contact Center- und Sprachportal-Lösungen für einen besonders effektiven und kundenfreundlichen Service. Das belegen unsere zahlreichen Referenzen. 

Kundenservice ist Qualität im Kundenkontakt

Kunden schätzen vor allem eines: Die bequeme Kontaktaufnahme mit ihrem Energieversorger, mit kurzen Wartezeiten am Telefon und hoher Erreichbarkeit. Am besten rund um die Uhr und an sieben Tagen in der Woche!

Eine CreaLog Lösung ermöglicht genau dies und entlastet dazu die Mitarbeiter des Energieversorgers von monotonen Standardabläufen. So erfahren die Mitarbeiter im Kundenkontakt eine deutliche Aufwertung ihrer Tätigkeit und haben mehr Zeit für eine individuelle Betreuung der Kunden. Deshalb entscheiden sich immer mehr Netzbetreiber, überregionale Versorger und Stadtwerke für eine CreaLog-Lösung.

Aber auch bei Energiebrokern und Dienstleistern für Zählerablesung, Abrechnung und Kundenbetreuung sind Voice Portale und Next Generation Contact Center im Einsatz.

Eine wichtige Rolle spielt dabei die sorgfältige Integration in die Unternehmensabläufe und Infrastruktur des Versorgers sowie die Orientierung an seine ganz individuellen Gegebenheiten – eine besonderer Stärke von CreaLog.

IVR Ansagesysteme für Störfälle bei Gas, Strom und Wasser

Kommt es bei einem Versorger zu größeren Störungen, ist die Leitstelle durch die Vielzahl der besorgten Anrufer schnell überlastet.

Die effektive Lösung für dieses Problem: Störfallansagesysteme von CreaLog!

Sie sind leicht zu administrieren und informieren den Anrufer dynamisch und zielgerichtet, wann welche Störung voraussichtlich behoben sein wird.

Dabei erhalten die Anrufer nur Informationen über die für sie relevanten Störungen. Die dazu erforderliche Erkennung erfolgt entweder

  • anhand der erfassten Postleitzahl des Anrufers oder
  • anhand der identifizierten Vorwahl des Anrufers.

Selbstverständlich müssen nicht alle Störansagen vorab aufgezeichnet werden. Sie können von der Leitstelle auch kurzfristig getippt werden. Dieser Text wird dann per Sprachsynthese (TTS) dem Anrufer als klar verständliche Ansage vorgespielt.

Möchte der Anrufer eine neue Störung melden, so ist auch das selbstverständlich weiterhin möglich.

Priorisierung

Die Leitstelle kann für neue Gas-, Strom- und Wasserstörungen unterschiedliche Prioritäten vergeben. Und das aus gutem Grund: Gerade bei Störungen der Gasversorgung kann es schnell sehr gefährlich werden! Folglich werden Anrufer, die eine solche Störung melden möchten, sofort mit einen Mitarbeiter der Leitstelle verbunden.

Mit einem Störfallansage- und Vorqualifikationssystem wird jede Leitstelle effektiv entlastet!

Automatische telefonische Zählerstandserfassung

Schickt Ihr Unternehmen den Strom-, Wasser- oder Gasableser noch regelmäßig zum Kunden?
Müssen Sie immer noch zurückgesendete Zählerstandskarten auswerten?
 

Moderne Versorger setzen hier auf Selbstablesung und telefonische Übermittlung der Zählerstände. Das Sprachportal nimmt den Zählerstand des Kunden telefonisch entgegen. Dabei wird direkt die Plausibilität der eingegebenen Werte überprüft und der Kunde sofort auf eventuelle Unstimmigkeiten hingewiesen. So ersparen Sie sich aufwändige Rückfragen beim Kunden. 

Ein weitere Vorteil: 
Die telefonisch erfassten Daten können direkt in SAP IS-U oder anderen Abrechnungssystemen weiterverarbeitet werden.

Die telefonische Zählerstandserfassung bieten Ihnen und Ihrem Kunden einen 24 Stunden Service und macht aufwändige Terminabsprachen oder Kartenrücksendungen überflüssig.

Prepaid Zähler

Eine interessante Lösung betreibt die KELAG in Kärnten: 
Viele Kunden dieses Versorgers beziehen sogenannten Prepaid-Strom. Sie haben einen speziellen Stromzähler, auf den sie ‚Guthaben laden‘ können. 
 
Dazu erhalten sie für jedes Aufladen einen Zahlencode, den sie an ihrem Prepaid-Stromzähler eingeben müssen, um die Stromversorgung freizuschalten. Der Hintergrund: Manche Kunden wünschen sich eine bessere Kostenkontrolle ihrer Stromrechnung. Bei anderen reduziert der Versorger so das Risiko eines Zahlungsausfalls. 

Um Mitarbeitern des  Service-Centers die monotone Ansage der Zahlencodes zu ersparen, setzt die KELAG für diesen Geschäftsfall ein Voice Portal ein. Noch während des Telefongesprächs mit einem Kunden prüft das System in der Datenbank, ob dieser Klient für eine Schlüsselvergabe freigeschaltet ist. Hat der Kunde seine Rechnungen in der Vergangenheit immer pünktlich bezahlt, bekommt er auch diesmal Kredit und erhält einen neuen Zahlencode für seinen Stromzähler.

Stefan Riesel - Senior Account Manager
Kontakt

Stefan Riesel stefan.riesel@crealog.com
Telefon: +49 89 324656-52

+49 89 324 656-0
facebook Account CreaLogXing Account CreaLogTwitter Account CreaLogLinkedIn Account CreaLog