Notrufweiterleitung & eCall

Notrufweiterleitung und Call Steering

Die CreaLog Notrufweiterleitung (Call Steering) verbessert die Erreichbarkeit von Notruforganisationen deutlich. Dafür sorgt ein Routing-System, das in die Sprach- und IMS-Netze des CSP integriert ist.
Die Zuordnung erfolgt dynamisch, nachdem die technische und organisatorische Verfügbarkeit der Public Safety Answering Point (PSAP) überprüft wurde. So werden Notrufe immer ohne Informationsverlust an den richtigen Empfänger weitergeleitet.

Sowohl bei vorhersehbaren als auch bei unvorhersehbaren Ereignissen kann eine Überlastung des Netzwerks auf der Grundlage vordefinierter Kriterien verhindert werden. Die Ansagefunktion informiert den Anrufer proaktiv über Großereignisse oder reduziert die Anzahl fehlerhafter Anrufe mit Hilfe von Standardansagen.

Ein wichtiges Merkmal ist die Lokalisierung der aktuellen Position des Anrufers im Mobilfunk- oder Festnetz des CSPs, da der CSP sicherstellen muss, dass die Standortinformationen zuverlässig an das PSAP und an angeschlossene Netze weitergeleitet werden. Unsere Lösung übernimmt das Abrufen von Standortinformationen aus dem Standortserver oder der Datenbank. Dazu gehören bei Bedarf Zwischenstandort-Informationen, erste Standortinformationen und aktualisierte Standortinformationen.

Das Notruf-Routing von CreaLog unterstützt den CSP bei der Erfüllung der von ETSI und ITU festgelegten regulatorischen Anforderungen für Notrufe.

Ein Anwendungsbeispiel finden Sie in unserer Swisscom Case Study.

Anforderungen

Location based Routing

Weiterleitung von Standortinformationen

Notrufmanagement und -verteilung für die Disposition


Vorteile

Der CreaLog Emergency Service Control Point kann mit Zusatzmodulen erweitert werden, um zusätzliche Anforderungen von PSAPs und der zugehörigen Notrufzentrale zu erfüllen.


Netzbasierte eCall Modem und Router

Seit März 2018 ist eCall für alle neuen Modelle von Pkw und leichten Nutzfahrzeugen in der gesamten Europäischen Union vorgeschrieben. Wir unterstützen Telekommunikationsunternehmen dabei, eCall-Notrufe einschließlich ihrer Zusatzdaten in ihren jeweiligen 2G-, 3G- und 4G-Mobilfunknetzen zu verarbeiten und gemäß den EU-Vorgaben an die PSAPs weiterzuleiten. eCall wird automatisch (oder manuell) durch das im Fahrzeug eingebaute IVS (In Vehicle System) aktiviert, sobald Sensoren im Fahrzeug einen schweren Unfall erkennen.

Datenabruf über Webservices

Das netzbasierte eCall Modem und Router von CreaLog (auch eCall Recognizer genannt) ergänzt bestehende länderspezifische Notrufleitsysteme um erweiterte eCall-Routingfunktionen. Eingehende manuelle und automatisierte Notrufe von Fahrzeugen werden akzeptiert, über die Modemkommunikation die zugehörigen MSD-Daten extrahiert und ausgewertet. Der Notruf wird anschließend an den PSAP weitergeleitet und das MSD über eine Standardschnittstelle in die Notrufdatenbank geschrieben, wo es für den PSAP mit Hilfe von Webservices dauerhaft zugänglich ist.

Wertschöpfung durch die Übertragung von Zusatzdaten

Das eCall-System bietet das Potenzial für erweiterte Mehrwertdienste. Denkbar ist unter anderem die Bereitstellung von Daten aus dem Bordcomputer des Fahrzeugs an die Automobilindustrie oder Versicherungsgesellschaften, zum Beispiel vorherige Fahrzeuggeschwindigkeit oder Fahrstil.

Für weitere Informationen laden Sie das eCall-Datenblatt (Englisch) herunter.

Anforderungen

Dynamische Anrufweiterleitung für PSAPS (Notrufzentralen) über ein zentrales eCall Modem im Telco Netz

Servicewiederherstellung nach Unterbrechung von Notrufen

Verwaltung von Ansagen für Großereignisse

Integration von Anrufen und Medien aus allen Netzen

Standortinformationen-Weiterleitungssystem


Vorteile

Vereinfachtes Notrufmanagement und Ressourcenoptimierung durch ein zentrales Modem im Telco Netz

Anrufweiterleitung für Überläufe und Besetztzeiten

Weiterleitung von Standortinformationen zur Minimierung der Fallöffnungszeiten

Notrufweiterleitung über alle Netze hinweg

API zur Integration in Notfallsteuerungs-IT-Systeme


Für eine persönliche Beratung ...

... klicken Sie auf den blauen Beratungs-Button auf der rechten Seite oder kontaktieren Sie uns hier!

Allgemeine Anfragen

+49 89 324656-0

Service Hotline (24/7)

+49 89 324656-10

Bitte halten Sie Ihre Zugangsdaten bereit!

Bitte abonnieren Sie unseren vierteljährlichen Newsletter!
Anfahrt

CreaLog
Frankfurter Ring 211
80807 München
Deutschand

Bitte nutzen Sie für die Lokalisierung unseren
Google Maps Eintrag.
Parken Sie komfortabel hinter unserem Gebäude, auf den mit CreaLog gekennzeichneten Kundenparkplätzen.