[Translate to Deutsch:]

MS Teams Recording

Vollständig gesetzeskonform mit Recording für MS Teams

Compliance war noch nie so intelligent. CreaLog hilft Ihnen rechtssicher zu beraten und die Befolgung Ihrer Compliance-Normen zu garantieren.

Mit dem CreaLog MS Teams Recording für Finanzinstitute, Service Center und andere Unternehmen bleiben Sie in allen Microsoft Teams-Kollaborationsmodi gesetzeskonform und Compliance sicher.
Dazu gehört die Aufzeichnung von Sprach- und Video-Calls, Screensharing-Sitzungen und Unterhaltungen per Text-Chat.

Noch nie war es so einfach, die gesetzlichen Anforderungen an die Dokumentation von Gesprächen zu erfüllen und Aufzeichnungen zusammen mit den jeweiligen Gesprächsdetails zu archivieren. CreaLog bietet eine gesetzeskonforme (z.B. MiFID II) Aufzeichnungs- und Analyselösung für Ihre gesamte MS Teams Kommunikation.

Ihre Administratoren entscheiden, welche Benutzer aufgezeichnet werden sollen und konfigurieren die Aufzeichnungsrichtlinien. Die Lösung zeichnet dann die ausgewählten Interaktionen der MS Teams-basierten Kommunikation auf und erfasst sie entsprechend.

Kombiniert mit dem generischen CreaLog Call Recording erfassen wir die komplette Multi-Channel-Kommunikation und verwalten die Daten in einer einzigen Lösung.

Was wir aufzeichnen

Vollständige Unterhaltungen per Sprache/Telefonie

Vollständige Unterhaltungen per Web- oder App-Chat

Vollständige Unterhaltungen per Video

Vollständige Unterhaltungen per Screensharing


Unsere Vorteile

Vollständige Erfassung, Speicherung, Analyse und Überwachung von Kommunikationsaufzeichnungen für MS Teams-Anrufe, Mobil- und Festnetzanrufe einschließlich SMS

Aufzeichnung von MS Teams Multimedia-Inhalten

Vor-Ort- oder netzwerkbasierte Speicherung

Einheitliche Provisionierung & Support für Prozesse und Systeme

Konsolidierte Ansicht der Aufzeichnungen auf allen Kanälen

Einheitliche Verwaltung privater/öffentlicher Schlüssel


Ein Highlight — Datenschutz by Default

Kritische Daten in Aufzeichnungen anonymisieren

Warum sind Anonymisierung und Datenschutz so wichtig?

Durch die technologischen Fortschritte bei der automatisierten Verschriftung von Telefongesprächen bekommt das Thema Datenschutz und Datenhoheit erhöhte Aufmerksamkeit: Was genau passiert mit den in Textform vorliegenden Telefonaten und den personenbezogenen Inhalten?

Die Sicht der Mitarbeitenden

Wenn es um Gesprächsmitschnitte und die Verschriftung von Gesprächen geht, sind Arbeitnehmerinnen und ihre Vertretungen oft zu Recht kritisch und skeptisch. Ein Großteil der Bedenken lässt sich mit unseren Technologien zur sicheren Anonymisierung der eigenen Mitarbeitenden ausräumen. Hier einige Beispiele:

  • Die Namen von Mitarbeitenden und andere personenbezogene Daten werden automatisch erkannt und sofort zur Anonymisierung im Gesprächsmitschnitt verrauscht bzw. in der Transkription durch Platzhalter wie Sternchen ersetzt.
  • Auch einzelne Ziffern oder Ziffernketten (Telefonnummern/Durchwahlen) können gefiltert und dann anonymisiert oder aus den Aufzeichnungen gelöscht werden.
  • In kleineren Serviceeinheiten können Kollegen oft leicht an ihrer Stimme erkannt werden. Um dies auszuschließen, kann in den Gesprächsmitschnitten die Stimme durch Veränderung von Tonhöhe und Geschwindigkeit verzerrt werden, sodass ein Rückschluss auf den einzelnen Mitarbeiter nicht mehr möglich ist.

Die Sicht der Anrufenden

Auch für Anrufer ist eine DSGVO-konforme Datenverarbeitung enorm wichtig und erhöht das Vertrauen der Kunden in das Unternehmen. Hier einige Beispiele, welche personenbezogenen Kundendaten direkt im Aufzeichnungs- oder Transkriptionsprozess identifiziert und anonymisiert werden können:

  • Namen, Telefonnummern, Geburtsdaten und Adressen,
  • Sozialversicherungsnummern und Gesundheitsinformationen,
  • Kontostände oder Zahlungsrückstände,
  • Passworte, PINs und viele andere sensible und private Daten.

Für weitere Informationen ...

... und eine persönliche Beratung

kontaktieren Sie uns bitte hier!

Chat
Bitte abonnieren Sie unseren vierteljährlichen Newsletter!